Maharishi Yagyas im Pashupashinath-Tempel

Der berühmte Shiwa-Tempel von Pashupashinath gilt als Nepals Wahrzeichen und Nationalheiligtum und ist Jahr für Jahr das Ziel von Millionen von Pilgern und Besuchern. Als sich Maharishi 1974 in Nepal aufhielt, bemerkte er, dass an keinem Ort der Welt die Shiwa-Qualität des Naturgesetzes, d.h. das Element der Stille inmitten der Dynamik, lebendiger sei als hier in Pashupashinath.

Auch herrscht traditionell von je her das Verständnis, dass Yagyas, die in Pashupashinath durchgeführt werden, um ein Vielfaches wirksamer sind als anderswo. Und so war es ein Anliegen von höchster Priorität, die Maharishi Yagyas genau an diesem besonderen Kraftort durchzuführen – einer ausdrücklichen Empfehlung Maharishis entsprechend am Ort des nationalen Devata von Nepal.

Nachdem dieses Ziel inzwischen erreicht ist, werden als nächstem notwendigem Schritt die nepalesischen Maharishi Pandits nun bequem an einem zentralen Ort zusammenleben, so dass Yagya-Ausübung und Tagesroutine eine harmonische Einheit bilden – für maximale Kohärenz im eigenen Land und durch Nepal für die ganze Welt.

Deshalb bitten wir, durch Ihr Spende dazu beizutragen, dass 121 Maharishi Pandits täglich im Pashupashinath Tempel das Rudrabhishek Yagya durchführen können. 121 Pandits ist die traditionell erforderliche Anzahl, aber einschließlich eines Sicherheitsfaktors rechnen wir mit 150. zurück...

 

 

  HOME    
  ZIELE
  PARTNER IN NEPAL
  AKTUELLES
  VIDEOS
  SPENDEN